Der M+E Truck - Technik begeistert

 
Am 8.11.17 fuhren wir, die Klasse 7b, nach Olching, um den Metall- und Elektro-Truck zu besuchen. Dieser ist wie ein interaktives Museum, in dem sich die Besucher auf 80m² über ca. 50 Berufe aus der Metall- und Elektroindustrie informieren können. Der Truck hat zwei Etagen. Wenn er auf den Straßen fährt, wird die obere Etage dank der Hydraulik heruntergefahren.
Nachdem wir dort ankamen, wurde unsere Klasse in zwei Gruppen geteilt und auf den zwei Etagen verteilt. Auf der unteren Etage konnten wir interaktiv an verschiedenen Stationen Aufgaben aus der Praxis lösen, z.B. an einer computergesteuerten Fräsmaschine ein Werkstück anfertigen. Wir entschieden uns, ein Türschild mit der Gravur „7b“ für unser Klassenzimmer zu fräsen. Wie IT-Spezialisten durften wir außerdem Aufzugkabinen steuern. Als Elektroexperten legten wir verschiedene Elektromodule so zu einem Schaltkreis, dass durch eine Wechselschaltung ein Lämpchen leuchtete. Im oberen Stockwerk wurde uns in einem Kurzfilm gezeigt, wie der Arbeitsalltag einer Elektromechatronikerin aussieht. Im Film erfuhren wir außerdem, dass es heutzutage in den Berufen der Metall- und Elektroindustrie nicht mehr so sehr auf Muskelkraft ankommt, sondern vor allem auch darauf, Maschinen und Computer genau zu steuern. Deswegen ist dieser Berufszweig nicht - wie viele denken - nur etwas für Jungs, sondern auch für Mädchen!


(Lilly Reinold, Benedikt Bachinger, S. Härtl)