Kinder laufen für Kinder

Nun fand zum dritten Mal die Spendenaktion „Kinder laufen für Kinder“ statt. Dabei suchten sich die Läuferinnen und Läufer in ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis „Sponsoren“, die pro gelaufenen Kilometer einen festgelegten Geldbetrag spenden.

 

Die Kinder liefen dann, so weit sie wollten und konnten. Auch Gehen war erlaubt. Zwei Schüler schafften tatsächlich eine Strecke von 15 Kilometern.

Die Spendensumme kommt heuer der BLLV-Kinderhilfe in Peru zugute. Ein Drittel der Spenden geht an das Schulprojekt in Oaxaca (Mexico), das die Grund- und Mittelschule bereits seit mehreren Jahren unterstützt.

Unter der Schirmherrschaft der Kultusministerien findet die Aktion bereits seit 2005 erfolgreich an Schulen im Bundesgebiet statt.